die Löschgruppe 3

Die Gruppe 3 ist wie bereits andere Gruppen zuvor aus der Jugendfeuerwehr entstanden. Gegründet wurde die Gruppe 1999. Erster Gruppenführer wurde Ortsbrandmeister Franz Ferdinand Kawulak, der das Amt am 1. November 2002 an Konrad Wirries übergab. Erste Schritte der Gruppe waren das Kennenlernen sowie die Wartung und Pflege von Ausrüstung und Gerät. Die Gruppe trifft sich in den Sommermonaten meist jede Woche und in den Wintermonaten jede zweite Woche zum Üben.

Durch das Erreichen des 62. Lebensjahres trat Gruppenführer Konrad Wirries im Jahr 2006 aus dem aktiven Dienst aus. Neuer Gruppenführer wurde Heinz Voges. Im gleichen Jahr wurde die Löschgruppe 5 gegründet, welche durch Kamerad Konrad Budde geführt wurde. Diese ebenfalls aus der Jugendfeuerwehr hervorgegangene Gruppe verkleinerte sich Aufgrund von Studium und Bundeswehrzeit jedoch schnell auf einen zu kleinen Kern. Zudem trat Heinz Voges aus der Feuerwehr aus, sodass die Gruppe 3 ohne Gruppenführer dastand. So kam es, dass die Gruppe 5 samt Führung in die Gruppe 3 übertrat.

Von nun an ist die Gruppe 3 unter Führung von Henrik Faber personell gut aufgestellt, sodass an Wettkämpfen und anderen Aktivitäten teilgenommen werden kann. So richtet die Gruppe 3 unter anderem das jährliche Adventsblasen am Heimatmuseum aus. Zu den weiteren Aufgaben gehören der alltägliche Feuerwehrdienst wie z.B. das Reinigen des Feuerwehrgerätehauses sowie Aus- und Fortbildung durch Übungsabende oder Lehrgänge in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Groß Düngen oder der Landesfeuerwehrschule Celle. Nach soviel Ausbildung kommt die Geselligkeit auch nicht zu kurz. So bleibt man nach manchen Diensten noch einige Zeit zusammen und tauscht alltägliche und nichtalltägliche Meinungen aus. Manchmal wird dabei völlig die Zeit vergessen. Ein weiterer Punkt zur Kameradschaftspflege stellen die Gemeinsamen Ausflüge dar